Warum Du als Skipper ein Mentaltraining  buchen solltest:

  • Mentales Training ist nicht nur für Profis, sondern für jeden Skipper relevant. Es wird dir helfen, deine Ziele zu erreichen und es schärft den Blick für Zusammenhänge, welche im Eifer des Gefechts allzuoft verloren gehen. Mit Mentaltraining gehst du effektiv gegen Stress vor. Entspannt und mit einem kühlen Kopf kannst du konzentrierter segeln und deine Aufgaben sehr viel schneller, sicherer und effektiver bewältigen. 


  • Mentale Stärke wird deine seglerische Leistung verbessern und das kann trainiert werden. Als Ergänzung zum physischen Training am Schiff schafft Mentaltraining die Basis für effizienteres Trainieren und eine straighte Performance am Boot. 


  • Nervosität führt viel häufiger zu schwächerer Leistung und Fehlern als fehlende seglerische Kenntnisse oder Technik. Der innere Selbstzweifel, die unkontrollierte Angst vor dem Versagen und der selbst gemachte Druck wiegen mindestens genauso schwer wie eine unzureichende Vorbereitung. 


  • Selbstvertrauen ist der Schlüssel zum Erfolg - Ein übergeordnetes Ziel meines Mentaltrainings besteht darin, den Skipper zu ermutigen, den Zustand seiner idealen Leistungsfähigkeit zu erreichen. Also genau jenen Punkt, an dem er seine Handlungen noch mit Leidenschaft, Energie und Lust durchführt, an dem er weder über- noch unterfordert ist und quasi eins wird mit dem Boot. Er kommt in den FLOW-Zustand, wo scheinbar alles wie von selbst läuft! Elementar für diesen Prozess ist Selbstvertrauen, welches weder bloße Veranlagung noch willkürliche Fügung des Schicksals ist. 


  • Mentale Techniken helfen auch im Alltag 


Ich zeige dir, wie DU mithilfe mentaler Techniken und Übungen  Probleme löst oder signifikant verbesserst und in Gefahrensituationen besser reagierst! 

Du wirst dich als Mensch & Segler spürbar weiterentwicklen.

  Hier ein paar Schwerpunkte, die wir gemeinsam bearbeiten werden:

  • Leistung bringen wenn es darauf ankommt
  • Selbstvertrauen aufbauen / Resilienz stärken
  • Angst, innere Unruhe und Stress vor Manövern (Anlegen, Ablegen, Segelmanöver, MOB, Starkwind, etc.) und wie Konzentration & Entspannung vieles vereinfachen
  • Crewmanagement & Kommunikationsprobleme an Bord
  • Selbsteinschätzung: Über- oder Unterschätzen des eigenen Könnens
  • Work-Life-Balance oder Work-Sail-Balance
  • Mindset in Gefahrensituationen
  • Risikobewusstsein
  • Umgang mit Seekrankheit
  • Planungsstress und Unzufriedenheit 
  • Allgemeine Probleme